I

Ingenieurleistungen

Warum glauben wir an zukunftsfähiges Ingenieurwesen?

Die Arbeit mit konventionellen Technologien und die Einhaltung bekannter Standards können uns ein Gefühl der Sicherheit geben. Ebenso wird manchmal argumentiert, dass Out-of-the-Box-Lösungen das sind, was der Kunde und die Menschen bevorzugen. Vielleicht stimmts das...

Leider führt das aber oft dazu, das Projektinhalte nur dupliziert werden, ohne auf den Projektkontext in angemessener Weise zu reagieren.

Im Bereich der klassischen Siedlungswasserwirtschaft können wir diese Herangehensweise auch als Ingenieurwesen des letzten Jahrhunderts bezeichnen. Warum?

Immer noch hat jeder dritte Mensch auf diesem Planeten keinen Zugang zu angemessenen sanitären Einrichtungen, unser Grundwasser wird kontaminiert und ausgebeutet, unsere Flüsse spülen Abfälle in die Ozeane, das Klima ändert sich.

Das klingt so, als gäbe es noch genügend Raum für Verbesserungen, richtig?

Wir respektieren und schätzen etablierte Ansätze und Technologien, wollen aber auch zu den bereits stattfindenden Veränderungen beitragen und den Mut haben, anders zu denken.

Ingenieurwesen des 21. Jahrhunderts - Beispiel
Stoffströme in einem kreislauf-orientierten, modernen Sanitärsystem (Quelle: Bauhaus-Universität Weimar)

Unser Ansatz

  1. Wir kombinieren technische Lösungen, Wirtschaftlichkeit und gesellschaftlichen Hintergrund und schaffen so einen ganzheitlichen Ansatz für Ihr Projekt.
  2. Wir denken über den Tellerrand hinaus und zeigen Potenziale für die Verbesserung Ihrer Prozesse auf.
  3. Wir unterstützen die Umsetzung, Überwachung und Bewertung Ihrer Projekte.

Wir bieten Fachwissen in

  • Bauplanung und -überwachung
  • Wasserversorgung und Abwasserbehandlung
  • Abfallwirtschaftskonzepte
  • biologische Abfallbehandlung (aerobe, anaerobe Prozesse)
  • industrielle Abwasserbehandlung
  • integrierte Sanitärsysteme und Neue Alternative Sanitärsysteme (NASS)
  • Umweltverträglichkeit (Boden, Wasser, Abwasser)
  • Infrastrukturplanung für Notfälle und Wiederaufbau
  • Technische Beratung für dezentrale Photovoltaikanlagen

Weiterhin

  • internationale Zusammenarbeit
  • Kapazitätsentwicklung
  • wissenschaftliche Begleitung und Bewertung von Infrastruktur- und Entwicklungsprojekten
  • Content Management in Beteiligungsverfahren
  • Moderations- und Mediationsprozesse
Hier geht es zu unseren Projekten